Datenschutzbestimmungen für das Business Partner Kundenkonto

 

1.         Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzbestimmungen gelten für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher:     Rossmann Online GmbH (im Folgenden ROSSMANN)

        Isernhägener Str. 16

        30938 Burgwedel

        E-Mail: service@rossmann.de

Der/die betriebliche Datenschutzbeauftragte von ROSSMANN ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Abteilung Datenschutz, bzw. unter datenschutz@rossmann.de erreichbar.

 

2.         Verarbeitung und Speicherdauer personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Einrichtung eines Kunden-Kontos

Sie haben die Möglichkeit, sich bei uns ein passwortgeschütztes Kunden-Konto einzurichten, in dem wir Ihre persönlichen Daten speichern. Dies dient dem Zweck, Ihnen bei der Abwicklung Ihrer Bestellungen den größtmöglichen Komfort durch eine leichtere, schnellere und persönlichere Kaufabwicklung zu ermöglichen.

Bei Eröffnung eines Kunden-Kontos der Rossmann Online GmbH werden folgende personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt:

                             •          E-Mail-Adresse,

                             •          Vor- und Zuname,

•         Ihre Telefonnummer (um ggf. Liefertermine mit Ihnen abzusprechen),

                             •          Ihr Geburtsdatum (zur Sicherstellung der notwendigen Volljährigkeit)

•          Ihre Geschäftsadresse (zum Zusenden der Ware und Erhalt von Briefpostwerbung)

•          Ihre Branche

•          UST-ID-Nr./ Steuernummer

Zusätzlich müssen Sie für die Einrichtung eines Benutzerkontos ein selbstgewähltes Passwort angeben. Zusammen mit Ihrer E-Mail-Adresse ermöglicht dies den Zugang zu Ihrem Benutzerkonto. In Ihrem Benutzerkonto können Sie die zu Ihrer Person gespeicherten Daten jederzeit einsehen und ändern.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Eröffnung eines Kundenkontos ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, Erfüllung des Vertrags zur Nutzung der Rossmann-Dienste, und gegebenenfalls Ihre Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Bestellung über das Kunden-Konto

Wenn Sie über unsere Webseite Produkte über das Kunden-Konto bestellen möchten, erheben wir folgende Informationen:

                             •          Anrede, Vorname, Nachname,

                             •          eine gültige E-Mail-Adresse,

                             •          Anschrift,

                             •          Geburtsdatum,

                             •          Telefonnummer,

•          Zahlungsdaten, abhängig von der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart (beispielsweise Bankverbindung oder Paypal-Kontodaten).

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

                             •          um Sie als unseren Vertragspartner identifizieren zu können;

•          zur Überprüfung Ihres Alters und der Überprüfung der eingegebenen Daten auf Plausibilität;

                             •          zur Zahlungsabwicklung Ihrer Bestellung;

•          um Rückfragen im Rahmen der Bestellung telefonisch schneller beantworten zu können;

•          zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Gewährleistungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

Um eine reibungslose und leichte Abwicklung Ihrer Bestellung zu gewährleisten können Sie darüber hinaus freiwillig weitere Daten angeben:

                             •          eine alternative Lieferadresse.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die Erfüllung des Vertrags und vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

Gemeinsame Datenhaltung

Wir, die Rossmann Online GmbH, halten Ihre personenbezogenen Daten im Falle einer Anmeldung zum „Mein Rossmann“-Kundenkonto in einer gemeinsamen Datenbank mit der Dirk Rossmann GmbH. Die gemeinsame Datenhaltung erfolgt im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit zum Zwecke

                             •          der Datensicherung,

•          zu internen Verwaltungszwecken, bspw. um durch einen Abgleich Ihrer Daten mit bereits vorhandenen Daten Dopplungen zu vermeiden und so dem Grundsatz der Datensparsamkeit Rechnung zu tragen, und

•          zur Gewährleistung eines zentralen Kundenmanagements, bspw. zur Optimierung unserer Produkte und Dienstleistungen.

Die gemeinsame Datenhaltung erfolgt zur Wahrung unserer Interessen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und ist dabei als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Datenübermittlung an Dritte

Im Rahmen der Bestellabwicklung erhalten von uns eingesetzte Dienstleister (wie bspw. Transporteur, Logistiker, Banken) die notwendigen Daten zur Bestell- und Auftragsabwicklung. Die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO und nur soweit diese gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Ihre personenbezogenen Daten, sowie die Forderungshöhe und das Fälligkeitsdatum  übermitteln wir im Falle des Zahlungsverzuges an die Creditreform Hannover-Celle Bissel KG, Hans-Böckler-Allee 26, D-30173 Hannover zum Zwecke des Inkassos. Diese Datenweitergabe erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Unsere Interessen sind als berechtigt i.S.d. vorgenannten Rechtsvorschrift anzusehen.

Die so weitergegebenen Daten dürfen von unseren Dienstleistern lediglich zur Erfüllung ihrer Aufgabe verwendet werden. Eine anderweitige Nutzung der Informationen ist nicht gestattet und erfolgt auch bei keinem der von uns betrauten Dienstleister.

Bonitätsprüfung

Wir überprüfen intern ihre Bonität. Dies geschieht zu dem Zweck, dass Ihnen im Bestellvorgang allein die Zahlungsarten angeboten werden, die Sie tatsächlich auch in Anspruch nehmen können. Die Prüfung geschieht anhand folgender Daten: bisherige Bestellungen in unserem Shop, bisheriges Zahlungsverhalten, Firmenname, Adresse, E-Mail Adresse. Es werden keine Dritte mit der Überprüfung Ihrer Bonität betraut. Ihre Daten verlassen zu diesem Zwecke unser Haus nicht.

Grundlage für diese Datenverarbeitung sind unsere berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Unsere Interessen sind als berechtigt im Sinne dieser Rechtsvorschrift anzusehen.

Speicherdauer

Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten werden nach Wegfall des Verwendungszwecks vollständig gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in die darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

Zur Löschung Ihres Kundenkontos senden Sie bitte eine E-Mail an: online@rossmann.de.

 

3.         Kundenrechte

Sie haben das Recht:

•          gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;

•          gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

•          gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

•          gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

•          gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

•          gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

•          gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Die Geltendmachung von Betroffenenrechte gegenüber einer Rossmann-Gesellschaft wird jeweils auch als Geltendmachung von Rechten gegenüber der jeweils anderen Gesellschaft verstanden, wenn gemeinsame Dienste betroffen sind und Sie uns das nicht anderweitig mitteilen. Sie brauchen Ihre Rechte für gemeinsame Dienste also nicht gegenüber beiden Rossmann-Gesellschaften geltend machen. 

 

4.         Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@rossmann.de.

Die Geltendmachung von Betroffenenrechte gegenüber einer Rossmann-Gesellschaft wird jeweils auch als Geltendmachung von Rechten gegenüber der jeweils anderen Gesellschaft verstanden, wenn gemeinsame Dienste betroffen sind und Sie uns das nicht anderweitig mitteilen. Sie brauchen Ihre Rechte für gemeinsame Dienste also nicht gegenüber beiden Rossmann-Gesellschaften geltend machen. 

 

5. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzbestimmungen

Im Falle von inhaltlichen oder rechtlichen Änderungen behält sich Rossmann vor, diese Datenschutzbestimmungen nach Bedarf anzupassen. Die jeweils aktuellen Datenschutzbestimmungen können jederzeit auf der Webseite unter https://business.rossmann.de/site/2003/default.aspx  von Ihnen abgerufen werden.

 

Burgwedel, den 16.04.2017

zur�ck zum Seitenanfang